Ein Storytelling-Konzept, das Besucherinnen und Besucher begeistert

Schülerinnen und Schüler, Politikerinnen und Politiker oder Gäste aus dem Ausland: Am Forschungs– und Produktionsstandort Wien empfängt der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim regelmäßig Besuchergruppen.

Dabei stellt sich eine zentrale Frage: Wie können komplexe Zusammenhänge spannend und leicht verständlich transportiert werden? Die Antwort darauf zu finden, war unser Auftrag: Ein neues Storytelling-Konzept für BesucherInnenführungen.

Facts

Kunde: Boehringer Ingelheim

Branche: Healthcare

Leistungen: Storytelling, Content Creation

Team: Katja, Martin, Fabian

In Kooperation: mit asoluto public relations

Visuelles Storytelling für spannende Inhalte

Welche Inhalte sollen wie transportiert werden? Gemeinsam haben wir in intensiven Workshops interessante Themen analysiert und aufbereitet. Dabei zeigte sich, dass es viele spannende Stories gibt – nur an der passenden Umsetzung und Präsentation musste noch gefeilt werden.

Neben leicht verständlichen Infotexten setzten wir beim neuen Storytelling-Konzept auch auf eine gut durchdachte visuelle Darstellung anhand diverser Infografiken.

Leitfaden mit Facts und Microstories

Um alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über das neue Konzept zu informieren, wurde ein umfangreicher Leitfaden ausgearbeitet. Neben den wichtigsten Kernbotschaften enthält dieser weiterführende Facts und Microstories, die beispielhaft zeigen, wie Infos nahbar und emotional präsentiert werden können.

Diese Guidelines machen auch neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in kurzer Zeit fit für Besucherführungen bei Boehringer Ingelheim.

Kontakt für mehr Infos:

Martin Verdino

Founder + Architect

mehr Infos über Martin

Spannend, oder? Wir haben mehr Projekte in der Übersicht!